Liz. Alvermann

Geb.: 12.02.2013
Stm.: 1,52 m
V.: Liz Almquell v. Liz Amadeus
M.: PE 17941/T Amore II v. Liz Nordtirol
Reinzucht mit 0,00 % Fremdblut

Liz Alvermann ist 1. Reservesieger der Körung in Ebbs / Östereich 2016

Gezogen wurde der Reservesiegerhengst der Ebbser Körung 2016 in Rum bei Innsbruck von Huber Karl. Er stammt aus der Prädikat-Elitestute PE17941/T Amore II und dem Hengst liz.481/T Almquell. Dieser Hengst, mit viel Ausdruck besticht nicht nur mit seinem wunderschönen trockenen Kopf, einer sehr gut angesetzten, schön geschwungenen Halsung, einer guten Oberlinie, einem feinen Fundament, sondern kann auch mit einer taktreinen Gangdynamik und überdurchschnittlichem Raumgriff überzeugen.

Im August / September 2016 legte er die Leistungsprüfung am Fohlenhof in Ebbs erfolgreich ab. Er ist somit geritten und gefahren.

Sein Vater Liz Almqell ist wohl einer der besten Amadeussöhne der im Nordtiroler Zuchtgebiet stationiert war.

Seine Mutter „PE Amore II“ ist eine Elitestute und sehr erfolgreich in der Zucht.

Liz Alvermann ist im März 2017 anerkannt und in Hengstbuch I eingetragen in Westfalen, dem Rheinland, in Holland und Belgien.

Mit dieser gigantischen Abstammung lässt sich eine gewisse Vererbungssicherheit garantieren. Bereits bei der Aufzucht seiner ersten Nachkommen zeigt sich sein unbeschreiblich gutmütiger Charakter in seinen Fohlen wieder.
Ein Hengst der die moderne, sportliche A + N – Linien im Sinne seiner Ur – Ur – Vorfahren wie Liz Afghan, Afghan II, Liz Amadeus, Liz Almquell und Liz Nordtirol weiterhin in den Vordergrund stellt mit den heutigen geltenden Richtlinien der Haflingerzucht.

 

Alvermanns Sohn

Alvermanns Sohn

Sein erstgeborener Sohn „Amazing Star van Beauvoorde“ wurde direkt in seiner Heimatstadt in Belgien am 15. Februar 2020 in Hengstbuch 1A gekört. Er überzeugte durch Modernität, Großlinigkeit, einem feinen Fundament sowie durch 3 ausgezeichneten Grundgangarten.

Menü